Schwoda schwätzt

Der allwissende Schwoda ist ein naher schwäbischer Verwandter des berühmten Yoda und ebenso weise wie dieser. Zur Zeit der dunklen Bedrohung musste sein Raumschiff im Ländle notlanden. Die Schwaben reparierten das Raumschiff, doch als es wieder gestartet war, sahen sie, dass Schwoda in seinem zarten Alter von 117 Jahren vergessen wurde. Also wurde er liebevoll schwäbisch von der Familie Häberle adoptiert und aufgezogen. So kommt es, dass er seit jenen Tagen in einem kleinen Dorf (dessen Name hier aus Sicherheitsgründen nicht erwähnt wird) im Schwabenländle lebt. Fernab aller Jediritter und unserer Behörden, teilt er jetzt seine Weisheit mit uns…

Schwoda schwätzt Zeichen

Weise Worte von Schwoda Du da hanna fendsch:

  • Schwäbisch schwätza Du musch!
    Passendes Motiv
  • Di ned uffrega Du solsch,
    Dir nix brenga es dut.
    Passendes Motiv
  • Etzat schlofa Du musch,
    sonscht morga am Arsch Du bisch.
    Passendes Motiv
  • Wennt a Viertele Du schlotsch,
    obacha zfrieda Du bisch.
  • Mi verseggla Du wilsch,
    am Arsch lecka Du mi kosch.
  • Bis Kaffee dronka I hab,
    ‘s Maul halda Du musch.
  • An fauler Sack I be.
  • Gar net so viel Arsch I hab,
    wie mr lecka mir koh.
  • Bisch 900 Johr,
    wirsch aussäha net gut.
    Passendes Motiv
  • Bier saufa I muss.
    Passendes Motiv
  • Warum so I schwätz?
    Weil an Balla I hab.
    Passendes Motiv
  • Wenn’s gut ganga Dir soll,
    Wasser drenka Du musch.
  • Wenn’s mit m Nachbr versaue net wilsch,
    Kehrwoch macha Du musch.
  • An Haufa zom Lerna Du no hosch.
  • Du’s oder du’s ned,
    ‘s gibt koi probiera.
  • Am End send Memma die,
    wo dr donkla Seit folgat
  • Wenn da so an Kerle bisch,
    worom gohsch no scho?