Warum ein Beitrag über schwäbische Zahlen?
Bist Du auch schon mal an der Kasse gestanden und hast den schwäbischen Verkäufer nicht wirklich verstanden?
Klar, Du kannst einfach mit Karte bezahlen und hoffen, dass es schon stimmen wird. Aber besser wäre es sicher, Du könntest ihn richtig verstehen.Die Schwaben sprechen die Zahlen bekanntlich etwas anders aus, als man vermuten würde. Deshalb habe ich Dir hier einmal einige schwäbische Zahlen zusammengestellt. Sie sind natürlich nicht vollständig, zeigen aber ganz schön, worauf es ankommt.

Schwäbische Zahlen

0 Null
1 Ois
2 Zwoi
3 Drei
4 Fir
5 Fenf
6 Seggs
7 Sieba
8 Achd
9 Nein
10 Zea
11 Elf
12 Zwelf
13 Dreizea
14 Firzea
15 Fuffzea
16 Sächzea
17 Sibzea
18 Achzea
19 Neinzea
20 Zwanzge
21 Oisazwanzg
22 Zwoiazwanzg
30 Dreisge
40 Firzge
50 Fuffzge
60 Sächzge
70 Sibzge
80 Achzge
90 Neinzge
100 Hondrd
200 Zwoihondrd
1000 Dausad
10000 Zeadausad
100000 Hondrddausad
1000000 Oi Millio
2000000 Zwoi Milliona

2358427 heißt demnach z.B. Zwoimillionadreihondrdachdafuffzichdausadfirhondrdsibnazwanzge. Ist doch ganz einfach oder?

Zahlen in Aufzählungen

1. Erschdens, Erschdr, Erschde, Erschdes
2. Zwoidens, Zwoidr, Zwoide, Zwoides
3. Driddens, Driddr, Dridde, Driddes
4. Firdens, Firdr, Firde, Firdes
5. Fenfdens, Fenfdr, Fenfde, Fendes
6. Seggsdens, Seggsdr, Seggsde, Seggdes
7. Sibdens, Sibdr, Sibde, Sibdes
8. Achdens, Achdr, Achde, Achdes
9. Neindens, Neindr, Neinde, Neindes
10. Zendens, Zendr, Zende, Zendes